Historie - diaGatherer

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historie

Version 1.0.0 (03/2013)

  • Erstes Release


Version 1.1.0 (05/2013)

  • Das Handbuch und die integrierte Hilfe wurden überarbeitet.

  • Für die Anzeige von Tabellen gibt es nun eine eigene Kontextkategorie für die Funktionen "Feldauswahl", "Ansicht aktualisieren" und "Export CSV-Datei".

  • Da es manchmal vorkommt, dass man Datensätze anlegt, die dann aber nicht mehr findet, weil man ein Datum erfasst hat, dass man vergessen hat, gibt es nun bei jeder Tabelle das neue Feld "Angelegt". Wenn man es einblendet und dann nach dieser Spalte absteigend sortiert, sollte der soeben angelegte Datensatz ganz oben erscheinen.

  • Wenn man die Liste der Ärzte in den Optionen nach "Zuletzt konsultiert" sortiert hat, wurde falsch sortiert. Nun wird korrekt nach Datum sortiert.

  • Beim Doppelklick im Protokoll in der Bemerkungen-Zeile, fragt nun das Programm, ob man eine sportliche Aktivität, eine Erkrankung oder eine Bemerkung erfassen möchte.

  • Beim BE-Rechner wurden die Kohlenhydrate einer Zeile gerundet angezeigt. Bei der Summe unter der Liste wurde aber mit den genauen Werten gerechnet. Nun werden die Kohlenhydrate in jeder Zeile auf Komma genau angezeigt.

  • In den Optionen gibt es eine neue Einstellmöglichkeit für die Therapieform "Pen" oder "Pumpe". Diese Einstellung hat auf das Porgrammverhalten noch keinen Einfluss, sonder dient vorerst nur zur Information.

  • Bei den Ärzten in den Optionen wurden mehrzeilige Eingabe bei Ordinationszeit etc. nicht korrekt angezeigt (alles in einer Zeile). Das wurde korrigiert. Außerdem wurde der Platz für diese Anzeigen etwas erweitert.

  • Man kann nun zu einem Arzt auch die Email-Adresse hinterlegen.

  • Im Informationen-Dialog und am Splashscreen der Anwendung wird nun auch die Version der Datenbank angezeigt.

  • Die Anwendung prüft nun in regelmäßigen Abständen, ob eine neuere Version auf der Webseite des Autors zur Verfügung steht. Diese Prüfung kann im Register "Anwendung" in den Optionen deaktiviert werden. Ebenfalls in diesem Register wurde der Button zum sofortigen Prüfen auf eine neue Version hinzugefügt. Zusätzlich kann man ebenfalls in diesem Register der Optionen einen Proxy-Server für den Internetzugriff definieren.

  • Sämtliche Tabellen-Ansichten können nun auch in ein CSV-File exportiert werden.

  • Das Tool "BE-Rechner" wurde auf "BE-Assistent" umbenannt.

  • Das neue Tool "Bolus-Rechner" wurde integriert. Es ersetzt die Anzeige der zu verabreichenden Insulineinheiten beim BE-Assistent (vormals BE-Rechner).

  • Die Anzeige der zu verabreichenden Insulineinheiten beim BE-Assistent (vormals BE-Rechner) wurden entfernt. Dafür gibt es jetzt das Tool "Bolus-Rechner".

  • Im Dialog zum Erfassen einer Injektion kann man nun bei den Einheiten für Essen durch Klick auf den Button den neuen Bolus-Rechner aufrufen.

  • Hinzugefügte Mahlzeiten wurden in einer evtl. geöffneten Mahlzeiten-Tabelle erst nach einem Neuaufbau der Liste angezeigt. Bei der Schnellerfassung hat's funktioniert. Der Fehler ist behoben.

  • Die Mahlzeit-Zuordnung (Frühstück etc.) wird nun im Protokoll auch beim Tooltip der Mahlzeit angezeigt.

  • Beim Erfassen eines neuen Gewichts wurde das neue Gewicht in einer evtl. geöffnete Liste der Gewichte erst nach einem Neuaufbau der Liste angezeigt. Der Fehler ist behoben.


Version 1.2.0 (06/2013)

  • Wenn man bei einem Kalender-Element einen sehr großen Zeitraum auswählte, wurden nicht mehr alle Tage, bei denen es Daten gibt, hervorgehoben. Der Fehler ist behoben.

  • Im Register "Mahlzeiten" der Optionen wird nun eine Summe der Gesamt-BE aller Mahlzeiten-Definitionen für einen Tag ausgerechnet und angezeigt. diaGatherer zeigt dort auch den für den Patienten idealen Bereich an, und gibt entsprechende Warnungen bei einer Über- bzw. Unterschreitung.

  • Bei der Basis/Bolus-Warnung beim FIT-Protokoll gab es einen Berechnungsfehler. Die Regel: "Basis muss unter 50% der Gesamt-Tagesmenge sein, wurde falsch errechnet. Der Fehler ist behoben.

  • Als Erleichterung beim Abheften eines FIT-Protokollblatts in einen Ringordner wird nun beim Druck am linken Rand genau in der Mitte des Blattes eine schmale Kerbe angedruckt.

  • Die Logik bei der Verwendung der Howorka-Tabellen wurde verändert. Bisher konnte man an den betroffenen Stellen in den Optionen definieren, ob zur Berechnung diverser Werte die Howorka-Tabelle verwendet werden soll, oder ob diaGatherer mit vorgegebenn Werte arbeiten soll. diaGatherer hat dann im Bedarfsfall "live" die notwendigen Werte per Howorka-Tabelle errechnet. Die neue Logik ist nun so, dass man alle Werte zur Dosierung etc. manuell in den Optionen hinterlegen muss, man sich aber dabei (also beim Zeitpunkt der Definition) einen Vorschlag nach Howroka machen lassen kann. Für Benutzer einer Vorversion von diaGatherer bedeutet das, dass Sie Ihre Dosierungen in den Optionen überprüfen und gegebenenfalls anpassen müssen. Betroffen sind die Register "Patient" und "Mahlzeiten" der Optionen.

  • Es gab einen Fehler, der den Zoom-Faktor des Protokolls nach einem Druck des Protokolls falsch einstellte.

  • Bei der Überschrift des Protokolls wird nun auch die Kalenderwoche und das Jahr, für die die Daten gelten, angedruckt.

  • Der Zeitraum, der am Protokoll rechts oben angezeigt wurde, war am rechten Rand etwas abgeschnitten. Nun ist der Zeitraum komplett zu erkennen.

  • Aktuelle Dosierungsinformationen (Basis/Bolus), sowie die Werte, um wieviel Einheiten der Blutzucker steigt und fällt, können nun pro KW/Jahr in der Datenbank festgehalten werden. Dazu gibt es in der Kontextkategorie "Protokolltools" den neuen Button "Dosierung festhalten". Eine festgehaltene Dosierung wird mit einem Schlosssymbol angezeigt.


Version 1.3.0 (08/2013)

  • Beim Tool "Arztbesuche prüfen" gab es einen Fehler, der dazu führte, dass fälschlicherweise fällige Arztbesuche angezeigt wurden, die noch nicht fällig waren. Der Fehler trat auf, wenn es für einen Arzttyp mehrere Ärzte gab. Der Fehler ist behoben.

  • Beim Bolusrechner gab es einen Fehler. Wenn der Anstieg des Blutzuckers durch BE und die Korrektur eines niedriegen Blutzuckers genau 0 ergab, wurde angezeigt, dass keine Berechnung möglich sei. Nun wird korrekt 0,0 angezeigt.

  • Im Auswahlkalender eines Diagramms wurde, wenn man einen neuen Wert erfasste, der entsprechende Tag nicht hervorgehoben, um anzuzeigen, dass es an diesem Tag Daten gibt. Erst nach einem Schließen und neu Öffnen des Diagramms wurde der Tag hervorgehoben. Der Fehler wurde behoben.

  • Eine Bemerkung kann nun auch für einen Zeitraum erfasst werden. Am Protokoll wird die Bemerkung dann bei jedem Tag innerhalb dieses Zeitraums angezeigt.

  • In der Legende des Diagramms für den Blutdruck wurden die Texte für den Idealbereich angepasst. (nicht nur Min und Max, sondern Min. ideal und Max. ideal)

  • Werte, deren Kommastelle "0" sind, werden im Protokoll nun als Ganzzahl ohne Komma angezeigt. Z.Bsp. wird der Wert 8,0 als 8 angezeigt. Außerdem wird das Komma nun korrekt mit einem Beistrich, und nicht mehr mit einem Punkt dargestellt.

  • Man kann nun in den Optionen die "Normalisierungsdauer" einstellen. Damit wird festgelegt, wie lange es dauert (in Minuten), dass sich nach einer Mahlzeit mit Injektion der Blutzucker wieder auf einem normalen Wert befindet. Als Standard sind 120 Minuten definiert. Die neue Option befindet sich im Register "Grenzen" der Programm-Optionen.

  • Beim Erfassen eines Blutzucker-Messwertes wird der eingegebene Wert nun mit dem in den Optionen definierten Zielbereich verglichen, und im Bedarfsfall eine Warnung bzw. Empfehlung zum Essen von BE bzw. zum Spritzen von Insulin ausgegeben. Man diese Prüfung im Register "Anwendung" der Optionen deaktivieren.

  • Das Tool "Arztbesuche prüfen" wurde überarbeitet und umbenannt. Das Tool heißt jetzt "Termine prüfen", und zeigt nun nicht mehr nur überschrittene Arztbesuche an, sondern auch für jeden Arzttyp, für den in den Optionen eine Anzahl Tage definiert ist, Informationen, wann der nächste Termin fällig ist, und wann der letzte Besuch war.

  • In der Kategorie "Tools" gibt es im Bereich "Lebensmittel" den neuen Punkt "Importieren". Mit diesem neuen Tool können nun Lebensmittel-Informationen, die in XML-Dateien vorliegen, importiert werden. Auf der diaGatherer-Webseite wurde im Download-Bereich die Möglichkeit zum Download von Lebensmittel-Definitionen eingerichtet.

  • Easteregg einbauen. Wenn man die Strg-Taste niedergedrückt hält und dabei die Programm-Infos aufruft, soll es erscheinen.

  • Gerade aktuell angezeigte Diagramme werden nun nach Erfassung von Daten (bzw. Änderungen und Löschungen) angepasst, so dass die Änderung/Erfassung sofort sichtbar wird, ohne dass man einen neuen Zeitraum auswählen muss.

  • Im Dialog zum Erfassen einer Blutruckmessung werden bei den Eingabefeldern nun die Idealbereiche angezeigt. Außerdem werden Werte, die zu hoch oder zu niedrig sind mit den Texten "zu hoch" bzw. "zu niedrig" ergänzt.

  • Im Dialog zur Erfassung einer Blutdruckmessung, ist nun beim Aufruf des Dialogs das Feld "Maximal" das Feld mit dem ersten Fokus. Das Gleiche im Dialog zur Gewichtserfassung, wo das Gewicht nun den ersten Fokus hat.

  • Beim Tool "Datenbank exportieren" wurden bei den ausgegebenen Lebensmitteln die Gruppenbezeichnungen nicht ausgegeben. Beim Tool "Daten synronisieren" wurden die Gruppenbezeichnungen ebenfalls nicht eingelesen. Diese Fehler wurden behoben.

  • Da wir für die Mahlzeit-Zeiten ja jetzt einen eigenen Pool haben, brauchen wir in den Optionen unter Einstellungen nicht mehr die Definitionen für die Standardstunden der Mahlzeiten. Stattdessen soll man dort die Zeiten für die Definitionen im Pool definieren/ändern können.

  • Bei der Liste der Ärzte in den Optionen kann man nun einen (oder mehrere) Ärzte als den "behandelnden Arzt" bzw. die Diabetesstation der Wahl definieren. So markierte Ärzte werden in der Liste mit einem roten Pfeilchen markiert.

  • Der Tooltip für sportliche Aktivität im FIT-Protokoll wurde angepasst. Die angezeigte Anzahl an KM wird nun mit Dezimalstelle angezeigt.

  • Beim DB-Export und Synchr. müssen auch noch die Dosierungen berücksichtigt werden.

  • diaGatherer gibt nun beim Erfassen einer Blutzuckermessung eine Warnung aus, wenn es erkennt, dass an den letzten drei Tagen der MBG über oder unter dem definierten Zielwert liegt. Die Warnung weist Sie darauf hin, eine sekundäre Anpassung Ihrer Insolindosierung durchzuführen

  • Die Funktion"Tipp des Tages" wurde eingebaut. Ab sofort zeigt das Programm beim Starten den Dialog mit einem Tipp an. Man kann den Tipp des Tages in den Optionen aktivieren bzw. deaktivieren.

  • Eine neue Kategorie "Hilfe" wurde in die Multifunktionsleiste integriert. In dieser Kategorie sind Buttons zum "Tipp des Tages", zur Anleitung, sowie zur Webseite und Forum der Anwendung zusammengefasst.


Version 1.4.0 (10/2013)

  • Das Projekt wurde auf "diaGatherer" umbenannt. Das Logo wurde geändert. Sämtliche Texte wurden angepasst. Die Webseite wurde umbenannt und angepasst.

  • Die Sortierung der zukünftigen Arzttermine im Dialog "Termine prüfen" ist nun aufsteigend nach Anzahl Tage beim Start des Dialogs.

  • In der Kategorie "Tools" gibt es nun im Bereich "Informationen" das neue Tool "Hardware-Verbrauch". Damit kann man einerseits den Verbrauch an Hardware für einen bestimmten Zeitraum überprüfen, und andererseits checken, wie lange man mit der vorhandenen Hardware auskommen wird. Damit das Tool korrekte Werte ermitteln kann, gibt es im Register "Einstellungen" in den Optionen nun zwei neue Definitionen. Einmal die Anzahl, wie oft mit einer Lanzette gemessen wird, und andererseits, wie oft mit einer Pen-Nadel Insulin gespritzt wird.

  • Im Dialog einer Ampulle wurde die Liste der entnommenen Injektionen nicht korrekt sortiert, wenn man nach Datum sortiert hat. Der Fehler ist behoben.

  • In den Optionen kann man nun im Register "Patient" die vom Benutzer angewante Therapieform einstellen. Diese Therapieform wird dann als Überschrift am Protokoll angedruckt.

  • Um stets einen Überblick über die aktuellen Werte zu haben, gibt es nun das neue Fenster "Informationsfenster". Es kann im Bereich "Informationen" der Kategorie "Tools" ein- bzw. ausgeblendet werden. Es ersetzt die bisherige Möglichkeit Prüfungen beim Programmstart durchzuführen.

  • Im Register "Grenzen" bei den Optionen kann man nun den Zeitraum für die Normalisierung einer Insulininjektion definieren.

  • Beim Export einer Tabelle in ein CSV-File wurden die Daten nicht ausgegeben, wenn die Liste gerade nach einem Feld gruppiert war, und die Gruppe gerade reduziert angezeigt wurde.

  • Im Bereich "Datentools" der Kategorie "Tools" gibt es jetzt den Punkt "Backup", mit dem man die Datenbank sowie alle Einstellungen des aktiven Mandanten in ein ZIP-File sichern kann.

  • Die Tooltips in den Dialogen wurden durchgängig mit Inhalten befüllt.


Version 1.4.1 (11/2013)

  • Die Anwendung wurde mit zum Thema passenden Bildern ausgestattet.

  • Protokoll: Die Beschriftung des Datums, seit wann man die Therapie macht, wurde an die Therapieform, die man in den Optionen einstellen kann angepasst.

  • Im Informationsfenster werden Meldungen je nach Dringlichkeit in drei verschiedenen Farben dargestellt. Dringlichkeitsstufe 1 ist rot, Stufe 2 gelb, und Stufe 3 ist grün. Wenn keine Hinweise der Dringlichkeitsstufe 1 angezeigt werden, erscheint außerdem ein Symbol-Bild im Fenster.


Version 1.5.0 (12/2013)


  • Insulineinheiten, die als "Korrektur" erfasst wurden, wurden am Protokoll gerundet angezeigt, wenn sie alleine erfasst waren (ohne normale Einheiten). Also z.Bsp. Statt 1,5 wurden 2 angezeigt. Der Fehler ist behoben.

  • Der Text in der Spalte "Bemerkungen" in Tabelle "Arztbesuche" wurde nicht umgebrochen, wenn die Spaltenbreite für die Textmenge nicht ausreichte. Nun wird er Text korrekt umgebrochen, und die Zeilenhöhe entsprechend angepasst.

  • In den Optionen (Register "Grenzen") kann man jetzt einstellen, in welchen Abständen das aktuelle Körpergewicht erfasst werden soll. Passend dazu erhält man dazu nun auch im Infofenster einen Hinweis, wenn dieser Zeitraum überschritten sein sollte.

  • Mehrzeilige Textfelder in den diversen Dialogen brechen den Text nun automatisch um, wenn der eingegebene Text länger als die Breite des Textfeldes ist.

  • Im Kalender der Tabelle "Messungen" wurde der Filter für einem bestimmten Uhrzeit-Bereich an den unteren Teil des Kalenders verschoben.

  • Bei Tabellen und Diagrammen, die über einen Kalender verfügen, gibt es nun in der Multifunktionsleiste zusätzliche Buttons, um schnell bestimmte Bereiche auswählen zu können. Zur Zeit steht der Bereich "aktuelle Woche" und "letzte 6 Monate" zur Verfügung.

  • Um zu verhindern, dass falsche Messwerte erfasst werden, fragt diaGatherer beim Erfassen von Messungen bei offensichtlich zu niedrigen, bzw. zu hohen Eingaben, ob man diesen Wert wirklich erfassen möchte.

  • Das Diagramm für die Gewichtsentwicklung wurde angepasst, so dass der Graph nicht mehr ganz oben im Anzeigebereich angezeigt wird. Dazu startet die Skala am linken Rand jetzt nicht mehr bei 0, sondern bei 30 kg unter dem niedrigsten Wert, der gerade angezeigt wird. Die gleiche Anpassung wurde beim Diagramm für den Blutdruck gemacht.

  • Werte in Tabellen, die mit einem gelben bzw. roten Warnsymbol angezeigt werden, zeigen nun, wenn man mit der Maus darüberfährt einen Tooltip mit einem Hinweis zum Grund der Warnung an.

  • Sämtliche Diagramme erhielten einen Titel.

  • Die Kategorie "Diagramme" wurde auf "Auswertungen" umbenannt. Der Bereich "Anzeigen" in dieser Kategrie wurde auf "Diagramme" umbenannt.

  • In der Kategorie "Auswertungen" gibt es den neuen Bereich "Statistik". Dort wurde die neue Statistik "BZ-Entwicklung", die gemessene Blutzuckerwerte eines bestimmten Zeitraums in Form einer Statistik anzeigt, hinzugefügt.

  • Bei der Erfassung einer Krankheit gibt es nun die Möglichkeit den Schweregrad der Krankheit in Form von drei Stufen zu definieren: "leicht", "mittel" und "schwer". Bereits früher erfasste Erkrankungen erhalten beim Update der Datenbank den Schweregrad "mittel".

  • Bei der Erfassung einer sportlichen Aktivität kann man nun auch definieren, wie anstrengend die Aktivität war. Die fünfteilige Skala reicht von "sehr leicht" bis "sehr schwer". Bereits früher erfasste Aktivitäten werden beim Update der Datenbank mit Stufe 3 übernommen.


Version 2.0.0 (07/2015)

  • Es gab einen Fehler in der Tabelle der Messungen, der dazu führte, dass sämtliche vorhandene Messungen angezeigt wurden, wenn man auf den Button "letzte 6 Monate" geklickt hat.

  • diaGatherer kann nun auch Daten aus einem Messgerät in die Datenbank übernehmen. Dazu gibt es nun in der Kategorie "Tools" den neuen Bereich "Von Messgerät holen". Unterstützt wird aktuell Accu-Check Mobile. In der Tabelle für Messungen gibt es dazu auch die neue Spalte "von Messgerät".

  • Wenn in einem Diagramm ein Zeitraum ohne Daten ausgewählt war, wurde im Diagramm ein ungültiges Datum angezeigt.

  • Man kann nun in der Ansicht einer Tabelle nach beliebigen Inhalten suchen. Dazu gibt es in der Bereich "Funktionen" der Kategorie "Tabellentools" den neuen Button "Filtern". Damit kann man ein Filterfenster, in dem man den Suchbegriff eingeben kann, ein- und ausblenden. Durch die Eingabe des Suchbegriffs reduziert sich die Tabelle automatisch auf die passenden Datensätze.

  • Beim Erfassen einer sportlichen Aktivität wird anhand der Eingabe von Zeit und KM die Durschnittsdauer pro KM angezeigt. Dieser Wert wird auch in der Liste der Aktivitäten angezeigt.

  • Am Protokoll wird nun auch der hinterlegte Blutzucker-Zielbereich des Patienten angedruckt.

  • Pumpenträger können nun in der Datenbank jeden Katheterwechsel festhalten. Dazu gibt es im Register "Daten" im Bereich "Protokollblatt" den neuen Punkt "Katheterwechsel". Im Register "Tabellen" kann man sich alle Katheterwechsel eines Zeitraums anzeigen lassen und auch bearbeiten. Katheterwechsel werden am Protokollblatt in der Zeile "Bemerkungen" als ein spitzes Dreieck markiert. In den Optionen kann man einstellen, wieviele Tage maximal zwischen einzelnen Katheterwechsel liegen dürfen. Im Info-Fenster wird eine Meldung angezeigt, wenn der Zeitraum überschritten ist.

  • Bei der Anzeige des PACE in der Liste der sportlichen Aktivitäten wurde ein falscher Wert angezeigt, wenn man keine Kilometer erfasst hatte.

  • Pumpenträger wechseln die Stelle, wo der Katheter gelegt wird nach einem bestimmten Muster. Es gibt die sog. M- oder W-Methode und die Uhr-Methode. Pumpenträger können in den Optionen die Variante einstellen, die sie benutzen. Beim Erfassen so eines Katetherwechsels schlägt das Programm den jeweiligen Ort am Körper vor, wo das Set idealerweise gesetzt werden soll. Dabei bedient es sich einer Reihenfolge, die man im Register "Einstellungen" der Optionen definieren kann.

  • Im Register "Patient" der Optionen kann man nun bei Therapieform auch "CSII" für Pumpenträger auswählen.

  • In den Optionen gibt es das neue Register "Basalraten", in dem Pumpenträger nun beliebige Profile für ihre Basalraten anlegen und verwalten können. Die Werte des "Renner"-Schiebers sind hinterlegt und können als Grundlage herangezogen werden.

  • Pumpenträger müssen für jeden Tag eine Basalrate in Form eines definierten Profils erzeugen. In der Zeile für die Basal-Injektionen im Protokoll wird bei Pumpenträgern für jede Stunde die Insulin-Menge dieser Basalrate angezeigt. Die tägliche Basalrate erfasst man über den Menüpunkt "Basalrate" im Bereich "Protokollblatt" des Registers "Daten".

  • Nun gibt es auch für die Entwicklung des HBA1c-Wertes ein Diagramm.

  • Bei der Auswahl einer Ampulle (z.Bsp. Im Zuge der Erfassung einer Injektion) wird in der Auswahlliste der Ampullen nun die Spalte Seriennummer auch angezeigt.

  • Für Pumpenbenutzer werden nun im Tool "Hardwareverbrauch" in der Liste der Produkte auch Infusionssets und Leerampullen angeboten.

  • Man kann nun auch Daten (Messungen) aus CSV-Dateien in die Datenbank importieren.

  • Beim Erfassen einer Ampulle haben Pumpenträger nun zusätzliche Felder zur Verfügung. "Nummer" wird automatisch vergeben und kann der Benutzer diese dann mit einem wasserfesten Stift oder Pickerl auf die Ampulle schreiben. Damit bleiben alle Informationen aus der ursprünglichen Ampulle im Reservoir zugeordnet.

  • Im Register "Einstellungen" in den Optionen können Pumpenträger nun die Bezeichnung der in Verwendung stehenden Pumpe eingeben.

  • Beim Eingeben einer Bemerkung war es möglich eine Bemerkung ohne Text zu erfassen. Nun ist das Textfeld ein Pflichtfeld.

  • Wenn man die BE oder die IE über einen Doppelklick im Protokoll korrigierte, wurden die neuen Werte nicht angepasst. Erst nach einem Refresh des Protokolls sind sie korrekt angezeigt worden. Dieser Fehler wurde behoben.

  • Der Hinweis im Infofenster, der erscheint, wenn mindestens drei Tage hintereinander der MBG zu hoch ist, zeigt nun im Text des Hinweises die tatsächliche Anzahl an Tagen an, in denen der MBG zu hoch war, und nicht nur mehr "der letzten drei Tage".

  • Beim Tool "Hardwareverbrauch" kann man sich nun auch einen ungefähren Bedarf an Hardware für einen bestimmten Zeitraum in der Zukunft ermitteln lassen. diaGatherer errechnet den Bedarf anhand des durchschnittlichen Verbrauchs sowie der von Ihnen angegebenen Restmenge an Hardware den Bedarf für ein Datum in der Zukunft.

  • Wenn man im Dialog einer Injektion über einen der Buttons die dazugehörige Messung bzw. Mahlzeit bearbeitete, wurde das Datum der Injektion nach Beenden der Bearbeitung der Messung/Mahlzeit auf das aktuelle Systemdatum zurückgestellt. Dieser Fehler ist behoben.

  • Für das Erfassen von Ampullen, Messungen etc. gibt es nun Shortcuts.

  • Es gibt jetzt eine Möglichkeit, Messungen aus einem CSV-File zu übernehmen.

  • diaGatherer merkt sich nun zusätzlich zu den geöffneten Tabellen, Diagrammen und Protokollen auch die Reihenfolge der Fenster und das zuletzt aktive Fenster.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü